Dimensionelle Messtechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern

 

Das optische Koordinatenmessgerät µCMM wird mit einem kollaborativen Roboterarm erweitert werden, um Komponenten automatisch aufzunehmen, zu platzieren, zu messen und zu sortieren (ok/nicht ok). Das Einlernen von Messreihen erfolgt in nur drei Schritten, erfordert keine Programmierkenntnisse und kann auch in kleineren Produktionumgebungen eingesetzt werden.

KUNDENANWENDUNG

Optische 3D Messung eines 3fach Prägeeinsatzes

 

Für die Qualitätssicherung setzt der Stanzwerkzeugexperte seit vielen Jahren auf die optische 3D-Messtechnik von Bruker Alicona. Stepper verwendet nun auch die neue automatisierte optische CMM Messlösung µCMM Pick&Place ein. Das optische Koordinatenmesssystem µCMM wird um einen Roboterarm erweitert, um Komponenten automatisch aufzunehmen, zu platzieren, zu messen und zu sortieren. Das Anwendungsspektrum umfasst Prägeeinsätze, Prägestempel, Biegestempel, Biegeeinsätze, Biegestempel, etc.

Bauteil, das gemessen wird:
3-Fach Prägeeinsatz für Hochleistungsstanzwerkzeuge, die zur Fertigung von miniaturisierten Automobilkontakten eingesetzt werden. Pro Minute fertigt Stepper bis zu 2250 Kontakte, innerhalb weniger Jahre wurden so bereits 3 Milliarden Teile produziert.

Worauf es bei der Messung ankommt:
Formtreue, Oberflächengüte und die Lage der Prägeform zur Außenkontur. Da bei diesem Stanzprozess mit jedem Hub 3 Teile gleichzeitig produziert werden, wird zudem geprüft, ob alle 3 Formen übereinstimmen.

Was mit µCMM außerdem möglich ist:
Reduzierte Messzeiten bei höchster Genauigkeit. µCMM zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass nicht das ganze Bauteil gemessen werden muss. „Es reichen Teilbereiche der Außenkontur, was die Messzeiten um mehr als 2/3 reduziert.“

Stamping insert measured with the µCMM Pick & Place

Was bringt Vertical Focus Probing, die Erweiterung der Fokus-Variation?
Die Möglichkeit, Bauteile mit Flanken von mehr als 90° zu messen, eröffnet ein völlig neues Teilespektrum. „Bis dato haben wir hauptsächlich Präge- und Biegeteile gemessen. Jetzt können wir auch zylindrische, durchgehende Konturen wie Schnittstempel und Schnitteinsätze messen“.

 

Wie wird die Automatisierung umgesetzt?
µCMM wird mit einem kollaborativen Roboterarm erweitert. Diese Pick & Place Lösung ermöglicht die automatische Bestückung und Messung inklusive Sortierung in i.O./n.i.O. Bauteile. Das Einlernen von Messreihen erfolgt in nur 3 Schritten und erfordert keine Messtechnikvorkenntnisse.

 

Messtechniker Alexander Geiger und Marcel Heisler, Leiter Laser-Ablation und High-Speed Cutting, mit dem µCMM

„Wir fertigen High-End Stanzwerkzeuge, da brauchen wir High-End Messtechnik. Für uns kommt hier nur Bruker Alicona in Frage. Ich wüsste zudem nicht, wie man diese Bauteile taktil messen sollte.“
Marcel Heisler, Leitung Laser Ablation und High-Speed Cutting

Erfahren Sie mehr

Wie Stepper die Automatisierung in der Produktion mit optischer 3D-Messung erweitert.

Messbericht in Kooperation mit Stepper

Messung eines 3fach Prägeeinsatzes für Hochleistungsstanzwerkzeuge

Video

In diesem Video sehen Sie, wie die optische Koordinatenmessmaschine µCMM, erweitert um einen Roboterarm, einen 3-fach Prägeeinsatz automatisch platziert, misst und sortiert.

Messbericht

Das Messobjekt ist ein 3fach Prägeeinsatz, gemessen mit dem µCMM und einer Rotationseinheit (Real3D). Um den Prägeeinsatz zu analysieren, werden die folgenden Parameter gemessen:

  • Prüfung der Formtreue über den gesamten Prägeeinsatz
  • Messung der Position des Prägeeinsatzes in Bezug zu den Außenflächen
  • Konturprüfung: Winkel und Radienmessung
  • Oberflächengüte: Profil- und Flächenrauheit

Technische Spezifikationen | µCMM Pick & Place

Pick & Place μCMM mit AdvancedReal3D RotationUnit 3R oder EROWA
Robotertyp UR3e (optional auch Typ UR5 möglich), Radius 500 mm, 11 kg Eigengewicht, 3 kg Nutzlast
Greifer kollaborativer Greifer, BG/DGUV zertifiziert
Sicherheit kollaborativ - Roboter stoppt bei Berührung mit Objekt, Zertifiziert durch TÜV Nord und TÜV Süd, Greifer verfügt über mechanische Selbsthemmung für sicheres Handling auch im Not-Aus-Betrieb
Abmessungen Anbau an μCMM (LxTxH) 0,6m x 1m x 0,85m
Probenkompatibilität Palettentyp EROWA ITS 50 oder 3R MacroNano (54x54mm)
Bauteile bis zu 24 Stück, Maximalgewicht 1,5 kg inkl. Palette
Bedienung Einlernen eines vollständigen Projekts in wenigen Schritten, keine Vorkenntnisse erforderlich
Features Prozessmonitoring mit Auswertung in IO und NIO inkl. Einzelreports für jedes Bauteil
Sonstiges Anbindung an andere Messsysteme (InfiniteFocus SL, InfiniteFocus G5) auf Anfrage möglich

Product Flyer 

Find more information about the optical µCMM and Pick & Place