Luft- und Raumfahrt

Applikationen & Messlösungen

Turbinentriebwerke sind hochspezialisierte Flugzeugbauteile, die enormen Sicherheitskriterien genügen müssen. Eine Möglichkeit, diesen neuen messtechnischen Anforderungen gerecht zu werden, ist der Einsatz von hochauflösender optischer 3D Messtechnik.

Folgende hochkritische Komponenten von Turbinentriebwerken können optisch gemessen werden:

>> Kantenbruch

von Schaufelblättern, Verdichterscheiben, Turbinenschaufeln, Blisks (Blade Integrated Discs), Turbinengehäusen etc. gemäß ASME-Norm.

 

>> Vorder- und Hinterkante von Turbinenschaufeln

auch bei scharfen Öffnungswinkeln durch eine spezielle Beleuchtungstechnik, welche die Messung von steilen Flanken ermöglicht.

 

>> Kleine Defekte

an Bauteilen (z.B. Rotorblättern) oder Bauteilgruppen (z.B. Motoren) durch Messung von Breite, Länge, Tiefe und Volumina von Bruchstellen, Kratzern usw.

 

>> Kühllöcher

durch automatische Überprüfung von Winkel, Größe und Form von bis zu 500 mitunter unterschiedlich geformten Kühllöchern.

 

>> Rauheitsmessungen

um z.B. Beschichtungsprozesse oder MRO-Aktionen zu überprüfen. Die Rauheit wird profilbasiert (Ra, Rq, Rz) und flächenbasiert (Sa, Sq, Sz) gemessen.

Lesen Sie mehr

3D Messtechnik zur Steigerung von Effizienz und Sicherheit von Turbinenbauteilen

Berührungslose dimensionelle Messungen in Verbindung mit der industriellen Automatisierung ermöglichen eine Reihe von zeitsparenden Maßnahmen in der Qualitätssicherung. Erfahren Sie mehr über die Anwendungen mit dem optischen Koordinatenmesssystem µCMM oder den Cobots, einer Kombination aus hochauflösender optischer 3D Messtechnik und kollaborativer Robotik!

 

Webinar

Turbinen durch optische Kantenbruch- und Defektmessung optimieren

Der Einsatz optischer Messlösungen trägt dazu bei, die hohen Sicherheitsanforderungen der Industrie und die steigenden Qualitätsanforderungen in der Präzisionsfertigung zu erfüllen. Dieses Webinar zeigt Ihnen die Möglichkeiten des optischen Koordinatenmesssystems µCMM und Cobot!

 

In diesem Webinar erfahren Sie mehr über die Optimierung Ihrer Anlagen durch optische 3D-Messung:

  • Vollgeometriemessung einer Turbinenschaufel
  • Kantenbruch- und Defektmessung
  • Kühllochmessung und vieles mehr

Messbericht

Turbinenschaufelmessung mit optischer Koordinatenmessmaschine

Das Messobjekt ist eine Turbinenschaufel, gemessen mit dem µCMM und einer Rotationseinheit (Real3D). Um die Turbinenschaufel zu analysieren, werden die folgenden Parameter gemessen:

 

  • Geometrie eines Kühllochs
  • Defekte
  • Tragflächenprofilmessung (Radien der Vorder- und Hinterkante, Formabweichung, Profilverdrehung, etc.)
  • Tannenbaum-Struktur
  • Profil & Flächenrauheit

White Paper

Kritische Komponenten von Turbinentriebwerken berührungslos und hochgenau messen

Turbinentriebwerke sind hochspezialisierte Flugzeugbauteile, die enormen Sicherheitskriterien genügen müssen. Es handelt sich um Präzisionsbauteile mit komplexen Geometrien und  Toleranzen im mitunter einstelligen µm-Bereich.  Funktionale Bauteilmerkmale wie u.a. Mikrobohrungen zur Kühlung von Turbinenschaufeln oder definiert gebrochene Kanten an hochbelasteten Komponenten tragen sowohl zur Effizienzsteigerung als auch zum sicheren Betrieb dieser Hochleistungssysteme bei.
Eine Möglichkeit, diesen neuen messtechnischen Anforderungen gerecht zu werden, ist der Einsatz von hochauflösender, optischer 3D Messtechnik. Erfahen Sie mehr über die Anwendungen der Fokus-Variation für Kantenbruchmessung, Defekt- und Geometriemessung, Messung von Kühllöchern, Beschichtungsprozesse, Schneidkantenmessung, Möglichkeiten künstlicher Intelligenz und vieles mehr.

 

Optische Messtechnik von Turbinentriebwerkkomponenten