Optische 3D Koordinatenmessmaschine

Das neue µCMM misst Bauteile mit extrem kleinen Toleranzen in höchster Genauigkeit

μCMM ist das genaueste rein optische Mikrokoordinatenmesssystem seiner Klasse. Anwender verbinden damit Vorteile aus der taktilen Koordinatenmesstechnik und der optischen Oberflächenmesstechnik und messen mit nur einem Sensor Maß, Lage, Form und Rauheit von Bauteilen. Die optische Koordinatenmessmaschine bietet hohe geometrische Genauigkeit von mehreren optischen 3D Messungen zueinander, was die Messung von kleinsten Oberflächendetails inklusive präziser Bestimmung der Lage der Einzelmessungen zueinander ermöglicht. Das Spektrum messbarer Oberflächen inkludiert von matten über polierte, spiegelnde Bauteile sämtliche industrieübliche Materialien und Verbundwerkstoffe wie Kunststoff, PKD, CFK, Keramik, Chrom, Silizium etc. Die einfache Bedienung wird durch singlebutton Lösungen, automatisierte Messabläufe und ergonomische Bedienelemente wie einem eigens entwickelten Controller umgesetzt. Luftgelagerte Achsen mit Linearantrieb ermöglichen die verschleißfreie Nutzung und eine hochpräzise, schnelle Messung. Damit ist μCMM ideal für einen dauerhaften Einsatz auch in der Produktion.

EUni:Tr:ODS,MPE = (0.8 + L/600) μm ⎯ EUniZ:St:ODS,MPE = (0.15 + L/50) µm

Technische Details und systemrelevante Spezifikationen im Dialog

NEHMEN SIE AN UNSEREM µCMM WEBINAR TEIL

Technische Spezifikationen

Messprinzip berührungslos, optisch, dreidimensional, basierend auf Fokus-Variation
Anzahl der Messpunkte Einzelmessung: X: 1720, Y: 1720, X x Y: 2.95 Mio. Mehrfachmessung: bis zu 500 Mio.
Messvolumen (X x Y x Z) 310 mm x 310 mm x 310 mm = 29 791 000 mm³
Verfahrgeschwindigkeit der Achsen bis zu 100 mm/s
Koaxiale Beleuchtung LED Farbkoaxiallicht; leistungsstark, elektronisch regulierbar
Systemüberwachung 9 Temperatursensoren (Genauigkeit: ± 0.1 K) , 3 Vibrationssensoren, interne Strom- und Spannungsüberwachung, inkl. Langzeit-Protokollierung, abrufbar
3D Genauigkeit 10360-8 Die angeführten Werte orientieren sich an der ISO 10360-8 und VDI 2617 EUni:Tr:ODS,MPE = (0.8 + L/600) μm (L in mm)Gültig für alle Mehrfachmessungen
EUniZ:St:ODS,MPE = (0.15 + L/50) μm (L in mm)Gültig für Einzelmessungen, Höhenstufenmessung
Objektiv   1500A 800A 400A 150A 80A
Arbeitsabstand mm 23.5 17.5 19 11 4.5
Lateraler Messbereich (X,Y)
(X x Y)
mm
mm²
2.63
6.91
1.32
1.71
0.66
0.43
0.26
0.06
0.13
0.01

DAS µCMM BIETET

Intuitive Bedienbarkeit, ausgelegt für mehrere Benutzer

μCMM ist eine Ein-Sensor Lösung und einfach zu erlernen. Single-button Lösungen, automatisierte Messabläufe und Langzeitstabilität sichern konstante Messungen. Details wie ein eigens entwickelter, ergonomischer Controller unterstützen die einfache Bedienung.

 

Berührungslose, dichte und materialunabhängige Messung mit einem Sensor

Das Spektrum messbarer Oberflächen ist weitestgehend materialunabhängig undinkludiert von matten über polierte, spiegelnde Bauteile sämtliche industrieübliche Materialien und Verbundwerkstoffe. Mit nur einem Sensor werden u.a. Komponenten aus Kunststoff, PKD, CFK, Keramik, Chrom, Silizium etc. gemessen.

Verschleißfreie Nutzung ohne Wartungsaufwand

Sämtliche Komponenten inklusive bewegter Achsen arbeiten berührungslos und ermöglichen so eine verschleißfreie Nutzung. Damit ist μCMM ideal für einen dauerhaften Einsatz auch in der Produktion. Die Messung ohne Probenvorbereitung oder komplexes Aufspannen steigern die Benutzerfreundlichkeit und sichern eine effiziente Nutzung.

Fokus-Variation Technologie

Die Fokus-Variation ist ein flächenbasiertes Verfahren zur optischen, hochauflösenden 3D Oberflächenmessung im Mikro- und Nanobereich. Die Technologie kombiniert die Funktionalitäten eines Rauheitsmessgeräts und eines Koordinatenmesssystems. Genutzt wird die geringe Tiefenschärfe einer Optik, um die Tiefeninformation einer Probe zu extrahieren.