News

Automatisierung: Wenn Messtechnik die Produktivität steigert

Smart Manufacturing

Smart Manufacturing

Die Bedeutung von Automatisierung für die vernetzte Fertigung und Digitalisierung

Automatisierung ist mehr als das automatische Messen von Rauheits- und Formparametern eines Bauteils. Automatisierung bedeutet einfache Interaktion zwischen Administrator und Maschinenbediener, intuitive Auftragsverwaltung, hohe Messgenauigkeit auch in der Fertigung sowie einfache Kommunikation und Vernetzung mit bestehenden Produktionsmaschinen bis hin zur Anbindung an ein ERP und QM System. Alicona bietet praxiserprobte Lösungen.

Mit dem Trend, die Qualitätssicherung und damit die Messtechnik zunehmend als integralen Bestandteil der Produktion zu implementieren, haben sich auch die Anforderungen an Messsysteme verändert. Messsysteme müssen vollständig automatisierbar sein, sodass sie von einem Produktionsmitarbeiter in der Fertigung jederzeit bedient werden können. Darüber hinaus verlangen komplexe Bauteile mit engen Toleranzen nach hochauflösenden und produktionstauglichen Messsystemen, die rückführbare und wiederholgenaue Messergebnisse liefern. Zu guter Letzt braucht es eine industrieübliche Schnittstellentechnologie, um die Vernetzung und Kommunikation aller beteiligten Systeme zu ermöglichen. Dann erhalten Hersteller Echtzeitdaten zu Produktionstrends und beugen Ausschuss frühzeitig vor – ein Erstteil ist sofort ein Gutteil.

Alicona bietet eine Reihe von Automatisierungsoptionen. Die Palette reicht von der „einfachen“ automatisierten Messung und Auswertung bis hin zu Smart Manufacturing, der vernetzten Produktion. Anwender profitieren von:

  • Automatische Messung von Maß, Lage, Form und Rauheit
  • Digitale Messplanung
  • Erweitertes Datenbankmanagement
  • Anbindung ans unternehmenseigene QM und/oder ERP System
  • Machine to machine communication
  • Optionale Zusatzmodule in den Bereichen Defekterkennung- und Messung, Schleifkornanalyse, Sandstrahlen und Laserbearbeitung

Teilen Sie es mit Ihren Kollegen: