Alicona EdgeMaster

EdgeMaster

Vollautomatische Schneidkantenmessung auch in der Produktion

Mit dem EdgeMaster messen Sie Form, Verrundung und Schartigkeit unabhängig von Typ, Größe, Material und Bearbeitung der Bauteile. Das Messsystem liefert vollautomatische Messungen, hohe Stabilität bei Vibrationen und Fremdlicht und bietet eine intuitive Benutzerführung bei schneller Auswertung. Die hohe vertikale Auflösung ermöglicht neben der Messung der Schartigkeit auch die rückführbare Rauheitsmessung auf der Spanfläche. Eine intelligente Beleuchtungstechnologie sorgt für eine optimal ausgeleuchtete Oberfläche mit kurzen Belichtungszeiten und damit schnellen Messungen.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Messprinzip

berührungslos, optisch, dreidimensional, basierend auf Fokus-Variation

Positioniervolumen (X x Y x Z)

Man.: 25 mm x 25 mm x 155 mm (Z: 25 mm mot., 130 mm man.) = 96875 mm³

Objektivvergrößerung

10x

20x

50x

2xSX

5xAX

10xAX

20xAX

50xSX

Arbeitsabstand

mm

17.5

16

10.1

34

34

33.5

20

13

Lateraler Messbereich (X,Y)

(X x Y)

mm

mm²

2

4

1

1

0.4

0.16

10

100

3.61

13.03

2

4

1

1

0.4

0.16

Vertikale Auflösung

nm

100

50

20

3500

460

130

70

45

Min. messbare Rauheit (Ra)

µm

0.3

0.15

0.08

n.a.

n.a.

0.45

0.25

0.15 

Min. messbare Rauheit (Sa)

µm

0.15

0.075

0.05

n.a.

n.a.

0.25

0.1

0.08

Min. messbarer Radius

µm

5

3

2

20

10

5

3

2

 

MEHR INFOMATIONEN UND SPEZIFIKATIONEN FINDEN SIE IM

Radius und Form messen

Mittels Radiusfit messen Sie unter anderem Radius, Freiwinkel, Keilwinkel, Spanwinkel, Kantensymmetrie und Negativ-/Stützfase. Sowohl Kanten mit „Wasserfall-„ als auch „Trompetenform“ werden gemessen. Durch das Einpassen einer elliptischen Form in das Kantenprofil wird die Kante durch zwei Radienparameter beschrieben.

Schartigkeit und Kantenbruch messen

Die hohe Auflösung ermöglicht die Messung von ISO konformen Parametern entlang der Kante. Damit werden u.a. Kantendefekte messbar und sichtbar gemacht. Messbare Parameter eines Kantenbruchs sind u.a. die Breite abgeschrägter Kanten, diverse Winkel, Kantenbruchweite, Normalabstände und andere ISO 13715 konforme Kenngrößen.

Formabweichung mittels Differenzmessung bestimmen

Die Geometrie einer Kante wird vollautomatisch mit einem importierten CAD-Datensatz oder einer Soll- bzw. Referenzgeometrie verglichen. Messbare Parameter sind unter anderem die min./max./mittlere Abweichung. Formabweichungen werden außerdem durch eine spezielle Farbkodierung deutlich visualisiert.


KONTAKTIEREN SIE UNS

FOKUS-VARIATION TECHNOLOGIE

Die Fokus-Variation ist ein flächenbasiertes Verfahren zur optischen hochauflösenden 3D Oberflächenmessung im Mikro- und Nanobereich. Die Technologie kombiniert die Funktionalitäten eines Rauheitsmessgeräts und eines Koordinatenmesssystems. Genutzt wird die geringe Tiefenschärfe einer Optik, um die Tiefeninformation einer Probe zu extrahieren.

Mehr zur Fokus-Variation