Einsparung von Material- und Arbeitskosten

Cassidian

Cassidian Portraet

Gregor Heichler,
Projektingenieur im Bereich zerstörungsfreie Materialprüfung

„InfiniteFocus hat sich aufgrund seiner hohen Flexibilität innerhalb von zirka einem Jahr amortisiert. Ursprünglich wurde das System zur Schadensanalyse beziehungsweise Messung von Schadenstiefen angeschafft. Dann hat sich schnell gezeigt, wie vielfältig anwendbar das Messgerät ist. Heute arbeiten wir abteilungsübergreifend, was sowohl die Qualitätssicherung als auch die Entwicklung umfassender, gleichzeitig einfacher und effizienter gemacht hat.“

Ursprünglich plante Cassidian, ein Messgerät zur Schadensanalyse anzuschaffen. Innerhalb kurzer Zeit hat der Luft- und Raumfahrtkonzern erkannt, welche Potenziale InfiniteFocus in verschiedenen Bereichen noch bietet. Heute wird dieses Potenzial voll ausgeschöpft. Typische Einsatzbereiche neben der Schadensanalyse sind die Wareneingangskontrolle und der Nachweis der hohen Oberflächengüte gegenüber dem Kunden.

Aerospace

WORUM ES GEHT

Wareneingangskontrolle, Schadensanalyse und Vorbeugen von Kundenbeanstandungen

Herstellerangaben werden durch die hochauflösende Messung von Geometrie und Rauheit genauestens nachgeprüft, Mängel noch vor der weiteren Verarbeitung erkannt. Die Oberflächengüte von Bauteilen wird mittels einer numerischen Messung qualifiziert, was eine frühzeitige und damit teure Ausmusterung von Materialien verhindert. Eine fundierte Dokumentation mit praxisorientierter Visualisierung und leicht lesbaren Messergebnissen belegt die Einhaltung von vereinbarten Spezifikationen und der geforderten Oberflächenbeschaffenheit. Das minimiert Kundenbeanstandungen bei der Endabnahme von Luftfahrzeugen.

 

WAS GEMESSEN WIRD

Titan, hochfeste Stähle und Faserverbundstoffe

Es handelt sich in der Regel um unterschiedliche Bauteile, meistens mit komplexen Formen. Gemessen werden Radien, Gewinde, diverse Winkel sowie die Rauheit der verschiedenen Komponenten. Seit InfiniteFocus im Einsatz ist, misst Cassidian auch Oberflächenmerkmale, die früher nicht oder nur bedingt zugänglichen waren. Dazu zählen unter anderem der Gewindegrund und die Gewindeflanken eines Zahnrads. Auch an runden Bauteilen werden Schäden in unterschiedlichsten Größen und Dimensionen gemessen.